header2
header2b
14
header
header3

Golden Summerwind Cheyenne vom Fuhlenbach

7.6.2006 - 26.7.2019

Cheyenne im Lwenzahn

 Cheyenne ist die Mutter von unserem H-Wurf nach Romida`s O`Pirce Lance, geworfen am 26.11.2009 und unserem   I-Wurf nach Travis of Graceful Delight, geworfen am 8.6.2012.

Meine geliebte Cheyennie, nicht ganz zwei Monate nach deinem 13. Geburtstag hast du deine Augen für immer geschlossen. Du lagst in meinem Arm und bist mit dem Sonnenaufgang über die Regenbogenbrücke gegangen. Von deinem ersten bis zu deinem letzten Atemzug war ich bei dir. Wir vermissen dich so sehr und sind aber auch so dankbar, dich viele Jahre als treuer Begleiter bei uns gehabt zu haben. Du warst wie mein Schatten, da wo ich war, da warst auch du. Du warst die allerbeste Freundin unserer beiden Enkeltöchter und wenn dich die Kinder an der Leine hatten, oder du auf unseren weiten Spaziergängen neben dem Kinderwagen mitgelaufen bist, hast du nie gezogen.  Wenn dir die kleine Marie ihr kleines Dummy geworfen oder versteckt hat, bist du mit bald 13 Jahren auch noch beim 20. mal begeistert gelaufen und hast es ihr zurückgebracht. Damals, als du deinen 2. Wurf hattest und klein Sitara zu uns kam, hast du sie sofort adoptiert und sie durfte ganz selbstverständlich mit deinen eigen Welpen an deiner Milchbar mittrinken. Du warst eine ganz besondere Hundeseele. Danke für alles, was ich mit dir erleben und lernen durfte und grüsse mir meine Luna und deine Oma Peggy auf der anderen Seite des Regenbogens. Du wirst immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen haben.

 Cheyenne1 13 Geburtstag

Cheyenne an ihrem 13. Geburtstag

Nun bist du die Sonne, die über uns scheint

und du bist der Regen, der mit uns weint

du bist der Eiskristall, der warnt und blinkt

und auch die weiße Wolke, die vom Himmel winkt

du bist der Stern, der über uns wacht

und der zwitschernde Vogel, der uns Hoffnung macht.

Noch stehen wir ganz traurig da

doch wissen wir, du bist nicht fort- du bleibst ganz nah

In einer besseren Welt am Ende des Regenbogens

dort werden wir uns einst wiedersehen.

Cheyenne war eine Tochter aus Luna`s zweitem Wurf nach Herma Ness Daring Delaford und ist bei uns geblieben. Sie war immer eine aufmerksame, sehr zuverlässige und mit einer guten Portion Arbeitsfreude im Dummybereich und ganz besonders  im jagdlichen Bereich ausgestatteten, aber trotzdem auch eine sehr verschmuste und anhängliche Hündin. Hier war sie ganz die Enkeltochter von ihrer Oma Peggy. Immer begeistert und freundlich zu Jedermann, jedem Kind und jedem Hund und mit einer ganz besonderen Freundschaft zu unseren Pferden verbunden. Auch die Kinder, die wöchentlich zur pferdegestützten Pädagogik und Therapie (PPT) zu unserer Tochter und den Pferden kommen, mochten Cheyenne sehr.